Fotoreise Kenia: Masai Mara im Fokus

12 Tage intensiv Fotografieren mit professioneller Begleitung in einer weltbekannten, legendären Safari-Region in Kenia

Intensiv Fotografieren mit professioneller Begleitung in einer weltbekannten, legendären Safari-Region:
In der Masai Mara stehen dir acht ganze Tage für das einzigartige Schauspiel der großen Migration zur Verfügung: Fotografiere die Wanderung hunderttausender Gnus und Zebras – und das bekannte „Rivercrossing“, die gefährliche Durchquerung des Mara-Flusses, in dem gefräßige Krokodile lauern! Das Camp liegt direkt oberhalb des Flusses – ideale Voraussetzungen, um sich in Begleitung des Weltklasse-Naturfotografen Thorsten Milse in einem der schönsten Safari-Gebiete Ostafrikas mit der Tier- und Naturfotografie zu beschäftigen. Die speziell auf die Wünsche von Fotografen abgestimmte Route lässt viel Zeit für Pirschfahrten und fotografische Streifzüge.

▲ DIAMIR-Fotoreiseleitung durch Thorsten Milse
▲ Afrikas große Katzen während 8 intensiven Safaritagen
▲ Gute Chancen, eine dramatische Flussdurchquerung zu beobachten
▲ Übernachtung im luxuriösen Safari Camp direkt am Mara-Fluss
▲ Panoramaflüge über der Masai Mara

WEITERE TERMINE:
04.11.2018 – 15.11.2018

Das erwartet dich

1. Tag: Anreise & Ankunft in Nairobi

Am Vormittag Flug von Frankfurt nach Nairobi. Ankunft am Abend. Willkommen in Afrika! Abholung und Transfer zum Hotel. Übernachtung im Sarova Panafric Hotel.

2. Tag: Panoramaflug in die Masai Mara

Morgens fliegst du mit einem privat gecharterten Kleinflugzeug in die Masai Mara. Das Masai Mara National Reserve ist die tierreichste Region Afrikas. Ankunft zur Mittagszeit. Am Nachmittag gehst du auf die erste Pirschfahrt. Sie übernachten im luxuriösen, stilvoll eingerichteten Governors Camp, das spektakulär an einer Biegung des Mara-Flusses liegt. Als das legendäre Camp 1972 errichtet wurde, war dieser magische Ort ausschließlich den kolonialen Gouverneuren vorbehalten. Wie damals liegt das idyllische, komfortable Camp auch heute noch im Herzen des Masai-Mara-Schutzgebietes, direkt am Ufer des Mara-Flusses. Die Zelte sind geräumig und gemütlich ausgestattet mit einem eigenen Bad, mit fließend warmem Wasser und privater Veranda. Von dort aus kann man einen tollen Ausblick genießen, entweder über die Weiten der Masai Mara Ebene oder auf den malerischen Fluss, wo sich das Wildleben abspielt. Außerdem bietet das Camp auch das perfekte Umfeld, um sich am Ende eines aufregenden Safaritages mit ausgiebigen Pirschfahrten zurückzulehnen und zu entspannen. Übernachtung im Governors Camp.

3.–10. Tag: 8 Tage für ausgiebige Safaris

Freue dich auf intensive Safaritage in der legendären Masai Mara, die tierreichste Region Afrikas! Zusammen mit der tansanischen Serengeti bildet sie ein riesiges Naturschutzgebiet in dem sich jährlich die weltbekannte Migration beobachten lässt. Auf der Suche nach grünen Weidegründen ziehen über eine Million Gnus, gefolgt von Zebras, Gazellen und ihren Jägern, Afrikas Großkatzen, von der südlich gelegenen Serengeti in die Masai Mara. Dort grünt und blüht es nach der Regenzeit. Großkatzen wie Löwen, Leoparden und Geparden lauern ihnen auf. In den Flüssen warten hungrige Krokodile auf ihre Beute. Hier sind spannende Begegnungen mit der ostafrikanischen Natur garantiert. Neben den stetig wandernden Gnuherden leben unzählige andere Tiere das ganze Jahr über hier. Auf ausgiebigen Pirschfahrten kannst du verschiedene Antilopenarten, Giraffen, Löwen und Leoparden beobachten. 8 Übernachtungen im Governors Camp.

11. Tag: Flug nach Nairobi & Abreise

Nach einer letzten Pirschfahrt am Morgen fliegst du zurück nach Nairobi im privat gecharterten Kleinflugzeug. Transfer zum Flughafen für den Rückflug am Abend.

12. Tag: Ankunft in Deutschland

Früh morgens Ankunft in Deutschland.

Das solltest du mitbringen

Jeder Teilnehmer sollte über einen ausreichenden Vorrat an Speicherkarten oder eine externe Speichermöglichkeit für seine Bilder (Laptop bzw. Fotospeicher) verfügen. Gleiches gilt für Kamera- und sonstige Akkus. Damit vor Ort so viel Zeit wie möglich für fotografische Streifzüge bleibt und sich die Teilnehmer auf inhaltliche und gestalterische Aspekte der Fotografie konzentrieren können, sollten Sie sich bereits vor der Reise mit Ihrer eigenen Kamera und deren Technik gründlich vertraut machen. Darüber hinaus sollte zumindest Basiswissen über die Grundlagen der Fotografie (Einfluss von Blende und Belichtungszeit, Bildgestaltung etc.) vorhanden sein.

EINREISEBESTIMMUNGEN
Für die Einreise nach Kenia benötigen deutsche Staatsangehörige einen noch mindestens 6 Monate über das Ende der Reise hinaus gültigen Reisepass. Jeder Tourist hat seinen Reisepass ständig mit sich zu führen.
Es ist ein Visum erforderlich. Es ist bei der kenianischen Botschaft in Deutschland oder auch problemlos bei Einreise an den offiziellen Grenzstationen und internationalen Flughäfen gegen ein Entgelt von 50,- US$ erhältlich (Änderung kurzfristig möglich).

IMPFUNGEN
Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber wird für alle Reisenden bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet gefordert. Bei Einreise aus Deutschland wird diese nicht verlangt, jedoch empfohlen.
In Anbetracht der häufigen Änderung bürokratischer Bestimmungen ist es generell ratsam, einen Impfpass mit eingetragener gültiger Gelbfieberimpfung mitzuführen.

MALARIA
Eine medikamentöse Vorbeugung gegen Malaria ist in der Regel zu empfehlen. Für die Malariaprophylaxe sind verschiedene verschreibungspflichtige Medikamente erhältlich.

REISEVERSICHERUNG
Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reisekrankenversicherung.

Lernziel

In Begleitung von Thorsten Milse erfährst du alles über Natur- und Tierfotografie - individuell auf dein Erfahrungslevel abgestimmt. Die Tipps und Tricks kannst du dann direkt vor Ort umsetzen.

DIAMIR Erlebnisreisen GmbH
Veranstalter DIAMIR Erlebnisreisen GmbH
Berthold-Haupt-Straße 2
01257 Dresden
Sachsen Deutschland
E-Mail: info@diamir.de
04.11.2018 - 15.11.2018
Für alle Erfahrungslevel
10 Plätze
mindestens 6 Teilnehmer