Ballettfotografie im Studio - den richtigen Augenblick im Visier

Ballettfotografie im Studio - den richtigen Augenblick im Visier

Die Ballettfotografie ist eine ganz besondere Art der Darstellung des Tanzes. Nur wenige Bruchteile einer Sekunde entscheiden darüber, ob der Fotograf zum richtigen Zeitpunkt abgedrückt oder den besten Teil der Szene verpasst hat. Hier sind seine Anweisungen und der Dialog mit der Tänzerin gefragt. Ebenfalls muss er ein Gespür dafür entwickeln, wann ein Sprung oder eine Pose ideal aussieht.

Das erwartet dich

Wir fotografieren im Fotostudio und können unser Model mit entsprechender Lichttechnik ideal in Szene setzen. Um dies zu erreichen, ist es wichtig, dass wir die unterschiedlichen Lichtformer durchsprechen, verstehen und am Set konkret wissen, was wir einsetzen müssen, um welchen Effekt zu erzielen. Hierzu ist es notwendig, eine Blitzanlage mit einer sehr schnellen Abbrennzeit einzusetzen. Um dies zu gewährleisten, haben wir die neuen Hensel Cito Blitze mit dabei, die selbst schnellste Bewegungen messerscharf einfrieren und somit ohne Wischeffekt darstellen.

Das solltest du mitbringen

Jeder Teilnehmer sollte seine eigene Kamera und Speicherkarten mitbringen. Es besteht jedoch die Möglichkeit, aktuelles Canon Equipment vor Ort zu testen und in der Praxis einzusetzen. Falls Erfahrung im Bereich "Tanz- und Ballettfotografie" besteht, können dazu Arbeitsproben vorgelegt und durchgesprochen werden.

Lernziel

  • Entwicklung des Gespürs für den "richtigen Augenblick" in der Tanzfotografie
  • Eigenständiges Arbeiten im Fotostudio und Verständnis für Licht
  • Einsatz von unterschiedlichen Brennweiten und deren Wirkung
  • Modelführung und Umsetzung in der Praxis

Canon Academy
Veranstalter Canon Academy
Gosenbacher Hütte 56 A10
57080 Siegen
Nordrhein-Westfalen Deutschland
E-Mail: academy@canon.de
03.03.2018
10:00 - 17:00 Uhr
Für alle Erfahrungslevel
6 Plätze
mindestens 4 Teilnehmer